Frühjahrsputz » Weg mit dem Schmutz | Möbel Rieger
Tipps für den Frühjahrsputz

Frühjahrsputz! Weg mit dem Schmutz! So wird's im Handumdrehen sauber.

Erst kommt der Frühling und dann der Putztrieb. Jetzt heißt es: eins, zwei, Frühjahrsputz und weg mit dem Dreck. Der alte Staub von vor Weihnachten? Raus damit! Die Reste von Silvester kleben noch ein bisschen fester? Kein Problem – mit Staubwedel, Wischmob und Scheuertuch lösen wir den dreckigen Fluch.

Hier wird gerückt und da verschoben, geputzt wird unten und ganz oben – egal, wo der Schmutz sich auch verstecke – wir kommen in die letzte Ecke. Man muss kein Saubermann und keine Putzfee sein, um dem Schmutz den Schrecken zu nehmen und ihn einfach auszukehren. Hier sind unsere praktischen Putz-Tipps für alle, die es gern sauber haben. Das spart aufwändiges Probieren und teure Reinigungen.

Härtefall 1: Der Teppich ist dreckig

Bestreue deinen Teppich zum Beispiel mit Kaiser Natron oder Backpulver und besprühe ihn anschließend mit Hilfe einer Sprühflasche mit warmem Wasser. Danach musst Du nichts weiter tun, als abzuwarten – ein paar Stündchen, bis der Teppich trocken ist. Zum Schluss einfach nur gut absaugen und der „Läufer“ sieht wieder aus wie neu.

Teppich reinigen

Härtefall 2: Die Gardinen sind grau

„Wo sind meine strahlend weißen Vorhänge geblieben?“ Das fragst Du dich sicher auch manchmal, oder? Auch dafür haben wir eine Lösung parat – das Multitalent Backpulver kommt hier erneut zum Einsatz. Gebe eine halbe Tüte mit etwas Essig und einem kleinen Spritzer Zitrone zum Waschmittel dazu und schon strahlen deine Gardinen vor Freude über den Frische-Kick wieder in einem tollen Weiß.

Härtefall 3: Kein Durchblick am Fenster

Bei den Fenstern scheiden sich die Geister. Wie werden sie am besten sauber und frei von lästigen Schlieren – mit Glasreiniger, Spülmittel, Zeitungspapier, Waschlappen oder einem Scheibenwischer? Ganz einfach reinigst Du deine Fenster, indem Du einen kleinen Spritzer Spülmittel in warmes Wasser gibst. Danach einfach nur noch mit einem Ledertuch polieren und schon hast Du wieder einen erstaunlich guten Durchblick.

Härtefall 4: So bekommst du fett weg.

Das Fett muss weg – gilt auch für den Frühjahrsputz. Mit etwas Soda, flüssig oder in Pulverform, bekommst Du diese Schmutzflecken schnell in den Griff. Einfach auf die Flecken reiben, abwischen und fertig. Übrigens: Diesen Tipp kannst Du auch bei schmutzigen Fugen anwenden.

Härtefall 5: Oh Schreck ein Fleck. Auf der Matratze.

Zum Reinigen deiner Matratze gehst Du ähnlich vor wie beim Teppich reinigen. Streue auf die Matratze großzügig Natron oder Backpulver und reibe es leicht ein. Wer sich einen frischen Geruch wünscht, gibt noch etwas Lavendelöl hinzu. Danach alles mehrere Stunden einwirken lassen und anschließend absaugen. Um alte Flecken zu entfernen, benutzt Du am besten einen Dampfreiniger.

Du siehst – der Frühjahrsputz ist kein Zauberwerk. Mit den richtigen Hilfsmitteln, die häufig schon in deinen Schränken auf ihren Einsatz warten, bekommst Du schnell den Dreh raus und vor allem: Saubere vier Wände.

Zurück zur Übersicht
Rieger PlusCard
RIEGER PlusCard
Exklusiv profitieren!

Die RIEGER PlusCard bietet Ihnen wertvolle Premiumleistungen, Rabatte und Überraschungen. Profitieren Sie von Bonuspunkten und Sonderaktionen.
Jetzt anmelden!

Karriere bei Möbel Rieger
Karriere bei Möbel Rieger
Jetzt bewerben!

Wir suchen dich! 
Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann bist du bei uns genau richtig!
Bewirb dich jetzt und werde Teil des RIEGER Teams.