accessoires_lampen-leuchten_wissenswertes-titelbild-03

Alles zum Thema Leuchten finden Sie hier

Hier finden Sie Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen rund um das Thema Lampen & Leuchten.

C - Candela
Maßeinheit für die Lichtstärke (photometrische Basiseinheit der Lichtstärke)
In Candela wird die Lichtstärke angegeben mit der eine Lichtquelle in eine bestimmte Richtung strahlt.

E - Energieeffizienzklassen
Mit den Energieeffizienzklassen welche von A+++ (grün gekennzeichnet) bis G (rot gekennzeichnet) reichen wird der Energiebedarf von Elektrogeräten bewertet. Je höher die Energieeffizienzklasse ist, desto mehr Lumen pro Watt Leistung werden abgestrahlt was zur Folge hat, dass sich die aufgenommene Energie effizienter in Licht umwandeln lässt. Mit einer energieeffizienten Leuchte kauft man einerseits energieeffizient und spart auf der anderen Seite Stromkosten.

F - Farbtemperatur
Die Farbtemperatur wird in Kelvin gemessen. Sie beschreibt die Lichtfarbe einer Lampe. Je nach Kelvinanzahl strahlt die Leuchte warmweißes Licht (unter 3300 Kelvin), neutralweißes Licht (3300 bis 5300 Kelvin) oder tageslichtweißes Licht (über 5300 Kelvin). Für jede Gelegenheit empfiehlt man unterschiedliche Leuchtmittel. Für Wohnräume greift man eher auf wärmeres Licht zurück, da dies als gemütlicher wahrgenommen wird. In Büros setzt man eher neutralweißes Licht ein während man für die Beleuchtung von Außenwänden standardmäßig tageslichtweiße Leuchtmittel einsetzt. Dies ergibt schon fast eine bläuliche Färbung des Lichtes.

F - Farbwiedergabe
Die Farbwiedergabe ist ein Qualitätsmerkmal von Licht - das heißt, wie natürlich Farben wiedergegeben werden. Es wird mit dem Farbwiedergabeindex (Ra) gemessen. Dabei stellt ein Ra von 100 den besten Wert und somit die natürlichste Farbwiedergabe einer Leuchte dar.

F - Fassung
Die Fassung fixiert das Leuchtmittel in der Leuchte. Wobei es wiederum verschiedene (Lampen)Sockel gibt die immer nur in eine jeweilige Fassung passen. z.B. E14, E27, G4, G9, GU10, etc.

K - Kelvin
Kelvin ist die Maßeinheit für die Farbtemperatur des Lichtes. Bei der Wahl des richtigen Leuchtmittels, sollte man sich vorher genau überlegen wo man dieses einsetzen möchte. Im Wohnraum empfiehlt es sich, auf wärmeres Licht mit unter 3300 Kelvin zurückzugreifen. In Büroräumen wird oft neutralweißes Licht von 3300 bis 5300 Kelvin eingesetzt. Bei der Beleuchtung von Außenwänden setzt man oft neutralweißes Licht mit über 5300 Kelvin ein.

L - Lampensockel
Der Lampensockel stellt den mechanischen und elektrischen Kontakt zu der Fassung her. Die Fassung wiederum fixiert das Leuchtmittel in der Leuchte. Es gibt viele verschiedene Arten an Sockeln und wird mit einem Buchstaben und einer Zahl beschrieben. Der Buchstabe steht für die Art der Befestigung, die Zahl dahinter gibt den Kontaktteilabstand an. E27 ist beispielsweise eine Allgebrauchslampe.

L - LED
Light Emmitting Diode, kurz LED, bezeichnet die Leuchtdiode und ist ein lichtemittierendes Halbleiter-Bauelement. Wenn in Durchlassrichtung der Diode elektrischer Strom fließt, so strahlt sie Licht ab. Der Vorteil einer LED-Leuchte liegt darin, dass sie extrem langlebig ist und zugleich auch noch sehr stromsparend ist was sie zu einer der energieeffizientesten Leuchtmittel macht.
Folgende Übersicht zeigt die Unterschiede der verschiedenen Leuchtmittel in Bezug auf Lebensdauer, Dimmbarkeit, etc.

L - Lichtfarbe
Die Lichtfarbe wird duch die Farbtemperatur bestimmt, welche in Kelvin gemessen wird. Unter 3300 Kelvin gibt es warmweißes Licht, zwischen 3300 und 5300 Kelvin neutralweißes Licht, wohingegen ab 5300 Kelvin tageslichtweißes Licht abgestrahlt wird.

L - Lichtstärke
Die Lichtstärke wird mit der Maßeinheit Candela durch den Lichtstrom pro Raum angegeben. Angegeben wird die Stärke des Lichtes in eine bestimmte Richtung. In der Praxis kann man sich aber nicht eins zu eins darauf verlassen, da die Lichtstärke oftmals auch von der Bauart der Lampe beeinflusst wird welches das Licht zum Teil in eine bewusste Richtung lenkt.

L - Lichtstrom
Der Lichtstrom wird in Lumen gemessen und beschreibt die gesamte abgestrahlte Strahlungsleistung. Im Gegensatz zur Lichtstärke wird hier keine räumlich Verteilung mit einbezogen.

L - Lumen
Lumen ist die Einheit des Lichtstroms. Je mehr Lumen eine Lampe hat, desto heller ist sie. Darunter kann man sich die gesamte Menge des Lichtes vorstellen, welches abgestrahlt wird.

L - Lux
Lux ist die Maßeinheit für die Beleuchtungsstärke und gibt an, wie viel Licht auf einer Fläche in einem bestimmten Abstand ankommt. Es gibt beispielsweise Empfehlungen wie viel Lux eine Bürobeleuchtung (500 Lux) haben sollte.

N - Netzspannung
Die Netzspannung bezeichnet die in den Stromnetzen bereitgestellte elektrische Spannung. Diese kann von Land zu Land unterschiedlich sein. Fast in ganz Europa beträgt die Netzspannung 230 Volt. Ist man in einem Land mit einer anderen Netzspannung muss ma die Geräte dieser unbedingt anpassen.

O - OLED
OLED bezeichnet eine organische Leuchtdiode (Organic light emitting diode). Dabei handelt es sich um ein leuchtendes, dünnfilmiges Bauelement aus organischen halbleitenden Materialien. Speziell geeignet ist diese Technik für Bildschirme, wohl aber auch für die großflächige Raumbeleuchtung. Der Unterschied zu LED besteht darin, dass die elektrische Stromdichte und Leuchtdichte geringer ist und keine einkristallinen Materialien erforderlich sind.

R - RGB-Farbmischung
RGB steht für die drei Grundfarben rot, grün und blau. Die Mischung bedeutet, dass verschiedene Farben erzeugt werden können - je nach Zugabe von rot, grün oder blau. Besonders oft wird die RGB-Farbmischung bei Beleuchtung eingesetzt, wo eine Farbdynamik erzeugt werden soll. Damit können Farbverläufe wunderbar abgebildet werden.

S - Schutzklassen
Die Schutzklasse gibt an, welche Sicherheitsmaßnahmen notwendig sind, um elektrische Schläge zu vermeiden. In Deutschland ist diese Angabe für alle elektrischen Geräte Pflicht und wird in 3 Klassen vorgenommen.
Schutzklasse I: Die Leuchte ist zum Anschluss an einen Schutzleiter bestimmt. Sollte es zu einem Fehlerstrom kommen, wird der Stromkreis durch eine Sicherung spannungsfrei geschaltet.
Schutzklasse II: Die Lampen haben eine verstärkte oder doppelte Schutzisolation aber keinen Schutzleiteranschluss.
Schutzklasse III: Leuchten können nur an einer Schutzkleinspannung betrieben werden und benötigen einen Sicherheitstransformator. z.B. IP44 = spritzwassergeschützt

V - Vorschaltgerät
Ein Vorschaltgerät ist notwendig, um eine Gasentladungslampe zu betreiben. Entweder ist dieses als extra Bauteil angebracht oder direkt in der Lampe integriert. Es hat die Aufgabe, den Entladungsstrom in der Lampe zu begrenzen. Wäre kein Vorschaltgerät angebracht, so würde der Entladungsstrom immer weiter ansteigen bist die Lampe zerstört wird oder aber die Sicherung ausgelöst wird.

W - Watt
Watt ist die Maßeinheit für den Leistungs- bzw. Energieverbrauch. Je mehr Watt angegeben sind, desto heller leuchtet die Lampe. LED-Lampen benötigen im Vergleich zu normalen Glühbirnen eine wesentlich geringere Wattzahl. James Watt gab dieser Maßeinheit seinen Namen.

Sollten Sie noch eine Erklärung vermissen, dann senden Sie uns gerne eine Anfrage über unser Kontaktformular.
Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen.

Möbel Rieger - Einzugsgebiet Erfurt, Stuttgart, Heilbronn

Bei Möbel Rieger finden Sie eine riesige Auswahl von hochwertigen Möbeln, Küchen und Einrichtungsgegenständen. In unseren 6 Standorten (Esslingen, Göppingen, Aalen, Reutlingen, Mönchenholzhausen, Gera) bieten wir eine umfassende Beratung und zusätzlichen Service wie Aufbau, Lieferung und Montage ihrer Möbel. Unser Sortiment umfasst Möbel für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad, Büro und Kinderzimmer. Accessoires und Heimtextilien ergänzen das Angebot und bieten viele Möglichkeiten für die individuelle Gestaltung Ihrer Wohnung. Wir führen hochwertige Marken wie AEG, comfortmaster, emsa, himolla, Interliving, leonardo, Loddenkemper, Miele, modulmaster, Stressless und WMF.
Alle Standorte verfügen über ein Café und Restaurant. So können Sie Ihr Einkaufserlebnis ganz entspannt geniessen. Besuchen Sie Möbel Rieger und lassen Sie sich inspirieren von unseren Wohn- und Einrichtungstrends!

© Site by HUCKLEBERRY FRIENDS AG