Büro Möbel von Möbel Rieger
Darauf ist bei einem guten Arbeitsplatz zu achten

Büroeinrichtung

Eine gute Arbeitsumgebung ist wichtig für unseren beruflichen Erfolg. Denn nur dann, wenn wir uns an einem Arbeitsplatz wohlfühlen, leisten wir auch gute Arbeit. Das betrifft sowohl die gesamte Atmosphäre als auch die Aufteilung und ergonomische Beschaffenheit des Büros. Deshalb sind qualitativ hochwertige Möbel und eine ansprechende Optik bei der Büroeinrichtung so wichtig.

Büroeinrichtung muss ergonomisch sein

Wer im Büro arbeitet, verbringt einen Großteil seines Tages sitzend. Das kann sehr belastend für Rücken, Schultern und Nacken sein. Daher lohnt es sich für die eigene Gesundheit, in ergonomische Büromöbel mit guter Qualität zu investieren. Schreibtische müssen die richtige Höhe haben, Stühle sollten der Körperform angepasst sein und auch zum Tisch passen. Aber das ist noch nicht alles – auch Arbeitsabläufe sollten eingeplant werden. Bewegungsabläufe und Blickrichtungen müssen in die Aufstellung der Büromöbel miteinbezogen werden.

Höhenverstellbarer Tisch

Der Tisch zählt im Grunde mit zu unseren Arbeitsgeräten im Büro. Auf der Tischplatte stehen Geräte wie der Computer und das Telefon, Unterlagen die gerade bearbeitet werden; wir schreiben auf der Platte und legen die Unterarme darauf ab. Deshalb muss der Schreibtisch groß genug sein, um für all das Platz zu bieten.

Jeder hat unterschiedlich viel auf dem Schreibtisch stehen, auf jeden Fall sollte er jedoch genug Platz bieten, damit nichts hin- und hergeschoben werden muss. Eine verstellbare Schreibtischplatte ist kein Muss, kann aber den Rücken je nach Tätigkeit deutlich entlasten. Es gibt Schreibtische mit Platten, die sich sowohl in der Höhe als auch im Winkel verstellen lassen.

Büro einrichten mit Möbel Rieger

Ganz besonders wichtig ist der richtige Bürostuhl, denn auf ihm verbringen wir täglich acht Stunden oder mehr. Das wichtigste Stichwort lautet auch hier Ergonomie. Bürostühle müssen der Körperform angepasst werden können. Dabei sind folgende Punkte wichtig:
 

  • Sitzhöhe: Muss nach oben und unten korrigiert werden können
  • Sitztiefe und Sitzneigung
  • Rückenlehne in Höhe und Neigung
  • Armlehnen in Höhe und nach links/rechts
  • Kopfstütze: Höhe und Neigung
  • Mechanik: Sitzfläche und Rücklehne passen sich der Körperhaltung, beispielsweise beim Zurücklehnen, an.
     

Zudem sollte der Bürostuhl an Körpergewicht und Körpergröße angepasst sein. Bürostühle haben Rollen, die empfindlichen Böden zusetzen können – eine transparente Matte aus Kunststoff schont den Boden und fällt nicht auf.

Beleuchtung

Bei der Büroeinrichtung ist die Beleuchtung nicht zu vernachlässigen. Ihre Auswahl erfordert ebenfalls Sorgfalt, damit die Augen geschont werden und gut gearbeitet werden kann. Die Schreibtischlampe muss hell genug sein – 500 Lux Minimum – und sollte flexibel sein, das heißt, der Lichtkegel sollte sich justieren lassen. Viele Lampen haben mehrere Gelenke, so dass man den Lichtschein genau dort platzieren kann, wo er gerade erwünscht ist. Auch der Lampenschirm lässt sich bei einer guten Schreibtischlampe nach Wunsch anpassen bzw. drehen. Die Lampe muss so eingestellt werden, dass sie nicht blendet, aber genug Licht für den Arbeitsplatz spendet. Ist es draußen dunkel, kann der Kontrast einer Schreibtischlampe im dunklen Raum zu stark sein. Daher empfiehlt sich zusätzlich eine Deckenlampe oder weitere Lichtquelle, die das Büro erhellt.

Aufbewahrung im Büro

Akten, Unterlagen, Bücher - im Büro gibt es viel zu verstauen. Aber die täglich und regelmäßig benötigten Unterlagen sollen ja nicht einfach irgendwo verschwinden und außer Sicht geschafft werden. Ein offenes Regal zum Beispiel wirkt im Büro lockerer und freundlicher als ein geschlossener Schrank. Ordnung kann man mit sortierten Unterlagen in farbigen Ordnern trotzdem ganz leicht darin halten. Geschlossene Schränke haben den Vorteil, dass die Unterlagen vor Sonne und Staub geschützt sind. Außerdem haben sie Schubladen, in die zum Beispiel Akten übersichtlich eingehängt werden können. Schränke sind meist auch abschließbar – unverzichtbar bei vertraulichen Unterlagen.