Garten- und Balkonmöbel von Möbel Rieger
Garten, Balkon und Terrasse

Loungemöbel

Im eigenen Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse will man an langen Sommerabenden entspannen, mit der Familie grillen oder Freunde treffen. Damit die Entspannung auch wirklich perfekt ist, braucht man die richtigen Outdoor-Möbel. Loungemöbel sind perfekt zum Ausspannen und bringen das Urlaubsfeeling nach Hause. Ob auf der Terrasse oder im Garten die klassischen Gartenmöbel im Set stehen sollen oder eher Loungemöbel aus Polyrattan, hängt erstens vom persönlichen Geschmack und der Verwendung der Möbel ab, zweitens von den Platzverhältnissen, denn für Loungemöbel benötigt man etwas mehr Platz als für Tisch und Gartenstühle.

Trend Loungemöbel für Terrasse und Garten

Loungemöbel aus Polyrattan für den Outdoor-Bereich liegen seit einiger Zeit im Trend. Das liegt nicht nur am Design oder dem spezifischen Look, sondern auch daran, dass Loungemöbel sehr komfortabel sind. Die angenehme Sitzposition lädt dazu ein, lange das gute Wetter im Freien zu genießen und sich wie im Urlaub zu fühlen. Die Features von Loungemöbeln strahlen ein wenig Luxus aus: Die Sitzflächen sind sehr breit und tief, somit bieten sie extra viel Platz für jede Person. Die Sitz- oder Liegefläche der Möbel ist niedrig positioniert und mit dick gepolsterten Auflagen ausgestattet.

Loungemöbel gibt es in verschiedenen Varianten. Loungesessel sind für eine einzelne Person gedacht und bieten viel, viel Komfort. Wie bei Möbeln für das Wohnzimmer auch kann man die Sessel als Ergänzung zu einem Loungesofa nutzen. Das Loungesofa lädt mehrere Personen zum Entspannen ein und kann auch als Ecksofa gekauft werden. Eckmöbel erleichtern in einer Gruppe die Kommunikation. Auch die klassische Gartenliege gibt es als Lounge-Version zu kaufen. Wer viel Platz und viele Gäste hat, kann sich gleich für ein ganzes Loungeset entscheiden, bestehend aus Loungesofa, Loungesessel und Liege. Farblich gibt es das Loungeset aus Polyrattan oft in Grau oder Braun zu kaufen.

Wetterfeste Gartenmöbel – praktisch und robust

Fast alle Gartenmöbel oder Loungemöbel bestehen heute aus wetterfestem Material. Viele Gartenstühle, Tische und sehr oft Loungemöbel bestehen aus Polyrattan. Dieses Material hat den Vorteil, besonders leicht zu sein, dabei aber gleichzeitig sehr robust. Optisch ist es kaum vom Naturmaterial Rattan zu unterscheiden, mit dem entscheidenden Unterschied, im Gegensatz zu Rattan wetterfest zu sein. Polyrattan ist UV-beständig und bleicht nicht aus, das Set kann die ganze Saison über draußen stehen bleiben. Zudem sind sie pflegeleicht und können mit einer weichen Bürste gereinigt werden, optional auch zusätzlich mit mildem Spülmittel.

Gartenmöbel aus Kunststoff bieten ähnliche Vorteile. Auch sie sind witterungsbeständig, robust und leicht. Oft haben sie einen Klappmechanismus oder sind stapelbar, so dass sie platzsparend zu verstauen sind. Kunststoff kann bei viel Sonneneinstrahlung ausbleichen – Schutzhüllen für die gestapelten Stühle sind daher ein guter Tipp, wenn die Möbel nicht in Benutzung sind.

Gartenmöbel aus Metall sind heute oft beschichtet, so dass auch sie wetterbeständig sind. Sie lassen sich besonders leicht reinigen: Ein feuchtes Tuch genügt schon. Die verwendeten Metalle wie Aluminium oder Edelstahl sind leicht, damit das Verstellen und Tragen leicht zu bewältigen ist. Für Möbel aus Metall benötigt man Auflagen oder Kissen, damit der Sitzkomfort erhalten bleibt.

Ein klassisches Material für Gartenmöbel oder Terrassenmöbel ist Holz. Sets aus Holz wirken sehr edel und zeichnen sich durch Natürlichkeit aus. Zudem sind sie bei richtiger Pflege sehr lange haltbar. Mit den richtigen Holzschutzmitteln behandelt, halten sie auch dem Wetter stand. Allerdings sollten sie nicht extremen Wetterbedingungen ausgesetzt werden und vor und nach der Saison mit einem Pflegemittel behandelt werden, damit das Holz seine schöne Optik behält.

Sitzgruppen für Terrasse, Garten und Balkon

Neben den trendigen Loungemöbeln sind klassische Gartenmöbel immer eine gute Wahl für die Terrasse, den Garten oder auch Balkon, wenn dieser genug Platz bietet. Eine beliebte Kombination ist das Set aus Tisch mit Stühlen oder Bänken. Von vier bis zu acht oder mehr Personen ist alles möglich. Einige Gartentische haben eine sehr große Fläche und sind somit immer für viele Personen ausgelegt, andere lassen sich erweitern und so der Gästezahl anpassen. Stühle oder Sessel bieten mehr Komfort, besonders Modelle mit verstellbarer Rückenlehne, Bänke sind dagegen ungezwungener und kommen mit weniger Platz aus, wenn mehrere Gäste einen Sitzplatz haben sollen.

Ergänzen lässt sich dieses klassische Set aus Tisch und Stühlen mit einer Liege, die ideal zum Ausspannen ist. Gartenliegen aus Massivholz sind besonders hochwertig und langlebig. Aber auch leichter und pflegeleichter Kunststoff ist als Material für Gartenliegen zu haben. Was das Richtige für den Außenbereich ist, hängt auch von Vorlieben und räumlichen Gegebenheiten ab.
Eine etwas außergewöhnlichere Gestaltung des Außenbereichs erreicht man mit einem Strandkorb oder einer nostalgischen Hollywoodschaukel. Für beides benötigt man genug Platz, dafür sind beide aber auch ein besonderer Hingucker und laden zum Entspannen und Träumen ein.

Zubehör für Gartenmöbel und Loungemöbel

Damit man die schönen Tage im Garten oder auf der Terrasse auch wirklich in vollen Zügen genießen kann, ist noch etwas Zubehör notwendig. Dazu gehört auch Sonnenschutz: Sonnenschirme spenden Schutz gegen zu starke oder zu viel Sonneneinstrahlung. Ampelschirme, Trichterschirme oder auch Mittelmastschirme bieten für jeden Anspruch das Richtige. Markisen sind eine fest installierte Lösung für die Hauswand, die sich leicht und praktisch ausfahren lassen.

Auch an langen Sommerabenden bricht irgendwann die Dunkelheit ein. Zu schade wäre es, einen schönen Abend deshalb zu beenden! Daher sollte auch für die richtige Beleuchtung gesorgt sein. Diese sollte genug Licht spenden und gleichzeitig gemütlich sein. Kerzen in Windlichtern, Lichterketten und solarbetriebene Gartenleuchten sind das perfekte Gartenzubehör am Abend.

Endet der Abend doch irgendwann, können die Auflagen, Kissen und Polster aufgrund der Taufeuchtigkeit nicht draußen bleiben. Mit praktischen Aufbewahrungskisten müssen sie jedoch nicht ins Haus oder die Wohnung getragen werden – die Auflagen können in der Kiste gut vor Feuchtigkeit geschützt lagern.