Schlafzimmer von Möbel Rieger
Tipps & Ideen für Ihre Einrichtung

Schlafzimmer

Im Schlafzimmer wollen wir vor allem eins finden: Ruhe und Entspannung. Deshalb sollte das Schlafzimmer zwar gemütlich und einladend, aber auf der anderen Seite auch zurückhaltend und aufgeräumt wirken. Was zunächst wie ein sehr schwieriger Spagat klingt, ist jedoch gar nicht so schwierig, wenn die Einrichtung des Schlafzimmers gut aufeinander abgestimmt und durchdacht ist.

In jedes Schlafzimmer gehören Möbel wie das Bett, Möbel zur Aufbewahrung wie Schränke und Kommoden sowie Beistellmöbel zum Bett. Das Kernstück jedes Schlafzimmers ist das Bett. Als zentrales Element ist es der Mittelpunkt im Raum. Und zugleich das mit Abstand wichtigste Möbelstück im Schlafzimmer, denn die Schlafqualität ist für unsere Gesundheit essentiell und hängt zum großen Teil von der Wahl des richtigen Bettes ab. Bettgestell, Lattenrost und Matratze müssen individuell auf den Nutzer abgestimmt sein, um eine gute Schlafqualität zu erreichen. Ein zweiter Faktor ist die Optik: Ein Bett soll auch gefallen, und das über viele Jahre. Zudem erwarten wir bei einem Bett, dass es Gemütlichkeit ausstrahlt.

Schlafzimmer einrichten mit aufeinander abgestimmten Möbeln

Ist das richtige Bett gefunden und als optischer Mittelpunkt im Raum platziert, kann die übrige Schlafzimmereinrichtung darauf abgestimmt werden. Damit ein harmonisches Gesamtbild im Raum entsteht, das die eingangs beschriebene Ruhe ausstrahlt, sollte alles im gleichen Stil gewählt werden. Komplettschlafzimmer sind da eine praktische Lösung, denn hier sind alle Möbel bereits aufeinander abgestimmt. Diese Schlafzimmer wirken sehr einheitlich. Wer sein Schlafzimmer lieber individuell einrichten möchte, stellt die Möbelauswahl selbst zusammen.

Direkt am Bett platziert wird der Nachttisch. Dieser sollte eine passende Höhe und Größe haben, nicht nur, um das Bett optisch gut zu ergänzen, sondern auch, um die Praktikabilität zu wahren. Greifweite und -höhe vom Bett aus müssen hierbei passen, um die Gegenstände auf und im Nachttisch bequem erreichen zu können. Stile gibt es für Nachttische ebenso viele wie für das Bett, was das Auffinden eines passenden Nachttisches unproblematisch sein lassen sollte. Schubladen, Türen oder auch nur eine Abstellfläche in Form eines kleinen Beistelltisches – je nach Bedürfnis gibt es diverse Modelle.

Schlafzimmer einrichten: Stauraum

Auch im Schlafzimmer benötigen wir Stauraum, denn hier ziehen wir uns an und um. Folglich befindet sich auch die gesamte Garderobe im Schlafzimmer. Je nach Umfang dieser kann auch der Stauraum im Kleiderschrank ganz unterschiedlich ausfallen. Die einen benötigen nur einen schmalen Kleiderschrank plus eine kleine Kommode, andere wiederum bevorzugen große Systemschränke, die für wirklich alles Platz bieten und durchdacht unterteilt sind. Ein Sideboard oder eine Kommode ergänzen die Möbel Bett und Schrank perfekt und überladen das Schlafzimmer nicht.

Der Kleiderschrank ist neben dem Bett ebenfalls ein wichtiges Element im Schlafzimmer, das schnell ins Auge fällt. Daher sollten Kleiderschrank und Bett im Stil aufeinander abgestimmt sein. Ein alter Bauernschrank aus Holz sieht toll aus, passt aber nicht in ein ansonsten modern eingerichtetes Schlafzimmer. Wer auch sonst eher auf ungewöhnliche Einrichtung setzt und gerne kreative Ideen umsetzt, kann einen wirklich ausgefallenen Kleiderschrank als optischen Blickfang ins Schlafzimmer stellen. Natürlich sollte dabei auch der praktische Nutzen noch bedacht werden.

Die richtige Beleuchtung im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer empfiehlt sich wie im Wohnzimmer auch Licht aus mehreren Quellen. Ein ausreichend helles Deckenlicht ist gerade in dunklen Monaten wichtig, damit beim Anziehen oder Aufräumen nichts entgeht. Geht es aber um Entspannung oder kuschlige Zweisamkeit, empfiehlt sich weicheres, sanftes Licht aus Quellen wie Tischlampe, Leselampe oder einer schönen Stehlampe. Auch Kerzen oder Lichterketten als Dekoration spenden indirektes, gemütliches Licht im Schlafzimmer.

Schlafzimmer einrichten in verschiedenen Stilen

Ein harmonisches Schlafzimmer mit Wohlfühlfaktor lebt von einem einheitlichen Stil. Wer in seinem Schlafzimmer wirklich ungestört und ohne Ablenkung zur Ruhe kommen möchte, kann zum Beispiel den minimalistischen Stil wählen. Hier ist die Einrichtung des Schlafzimmers auf das Notwendigste reduziert. Die Möbel sind stilistisch funktional und zurückhaltend. Unruhige Muster oder knallige Farben stören im minimalistischen Stil. Die Dekoration ist auf wenige Stücke beschränkt, diese sind aber sorgfältig ausgewählt.

Wer den Fokus auf Gemütlichkeit legen möchte, kann sich im romantischen Stil oder auch im Landhausstil einrichten. Helle Farben, Holz als Material, weiche Textilien mit klassischen Mustern wie Karos oder Blümchen herrschen hier vor. Die Möbel sind verspielt oder rustikal, aber mit Schnitzereien und Verzierungen versehen. Als Dekoration kommen alte Bilder, Kerzen und Vasen mit Blumen in Frage.
 
Der klassische Stil setzt vor allem auf Zeitlosigkeit. Wenn das Schlafzimmer lange genutzt werden soll, ist dieser Stil eine gute Wahl. Die Möbel sind schlicht gehalten, aber elegant. Oft findet man Komplettschlafzimmer im klassischen Stil, weil sich die Anschaffung so für viele Jahre lohnt. Als Farben herrschen Weiß, Schwarz und Graunuancen vor. Zum klassischen Stil passen unaufdringliche Wandfarben.

Dekoration im Schlafzimmer

Generell sollten nicht nur die Möbel aufeinander abgestimmt sein, sondern auch Wandfarbe, Bodenbelag und die Dekoration. Für das Schlafzimmer eignen sich grundsätzlich helle Wandfarben, die keine Unruhe in den Raum bringen. Auch Pastell bietet sich an, vor allem das beruhigende Hellblau. Als Farbakzent kann auch nur eine der Wandflächen farbig gestrichen werden, hier aber ebenfalls keine zu knalligen Farben. Wer tapeziert, sollte sich für ruhige Muster oder gänzlich ungemusterte Tapeten entscheiden.

Teppich als Bodenbelag wirkt warm und gemütlich, Fliesen kühl und pflegeleicht. Zu allen Stilen passt ein Holzfußboden, der je nach Lackierung oder Bearbeitung sehr warm oder auch dezent und klassisch wirken kann.

Wer sich Farbtupfer und ausgefallene Muster wünscht, kann diese mit Textilien ins Schlafzimmer bringen. Bunte Kissen und farbige, gemusterte Bettwäsche ziehen das Auge auf sich und können als Dekoration fungieren. Der Vorteil: Sie lassen sich leicht austauschen und stilistisch abwandeln, wenn der Sinn nach Veränderung steht. Je nach Farbe und Material können Bettwäsche und Kissen elegant, gemütlich, natürlich-rustikal oder auch fröhlich-bunt wirken – viele Ideen lassen sich hier umsetzen.

Das Schlafzimmer sollte als Ruhepol nicht zu überladen oder gar unordentlich sein. Deshalb empfiehlt sich wenige, dafür aber ausgewählte Dekoration. Schlichte Vasen mit frischen Blumen, Kerzen in schönen Haltern und Tischlampen sowie aufgestellte Bilder sind immer ein guter Tipp als Dekoration. Wer gern liest, kann auch seine Bücher als Dekoration verwenden, indem sie auf Wandborden oder der Kommode mit einer interessanten Buchstütze strategisch platziert werden.

Schlafzimmer einrichten mit Möbel Rieger

Von Bettwäsche über Boxspringbetten, Lattenrosten und Matratzen führen wir alles, was für ein gemütliches Schlafzimmer notwendig ist. Unsere Berater stehen dabei kompetent mit Tipps und Ideen zur Seite.