1950

Unsere Geschichte beginnt

Das Jahr 1950 ist das Geburtstagsjahr von Möbel RIEGER - ein Familienbetrieb seit der ersten Stunde. Heute stehen hierfür Benno Rieger als geschäftsführender Gesellschafter, der in der Geschäftsführung von Jacques Kanceljak und Jürgen Schönicke unterstützt wird und Franz Rieger als Vorsitzender des Beirats.

Besonders unsere Mitarbeiter und die individuellen Stärken jedes Einzelnen sowie ein familäres und freundliches Arbeitsumfeld stehen für uns im Mittelpunkt. Darüber hinaus liegt uns soziales Engagement am Herzen. Wir unterstützen ttatkräftig Projekte wie: SOS Kinderdorf , die NWZ-Benefizaktion “Gute Taten”, die SchwäPo-Hilfsaktion “Advent der guten Tat”, Stiftung “Hilfe für kranke Kinder”, die “EZ-Weihnachtsspendenaktion”, das Erfurter Kunstprojekt 2.13, den Verein Streetwork Gera, die Hilfsorganisation Care & Fair gegen Kinderarbeit, eine Schule in Indien & Vieles mehr. 2019 gründete Franz Rieger zudem noch die Renate & Franz Rieger Stiftung - mehr dazu unter https://www.riegerstiftung.de/

Drei Generationen RIEGER

Benno Rieger führt nun das Familienunternehmen in dritter Generation. 2019 eröffnete RIEGER in Heilbronn. Damit verfügt RIEGER heute über sieben Möbelhäuser mit einer Ausstellungsfläche von rund 240.000 m2 und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter.

Unter der Leitung von Franz Rieger wuchs die RIEGER-Gruppe: 1975 Aalen, 1984 Göppingen, 1992 Grammetal bei Erfurt, 1995 Reutlingen, 1998 Gera und 2008 Esslingen.

1950 gründete Schreinermeister, Xaver Rieger das erste Möbelhaus in Heidenheim an der Brenz - mit acht Mitarbeitern und 400 m2.

Die RIEGER-Familie entsteht